Laufen

Laufen

Trainingszeiten Laufen      


Wann?          Dienstag,  18.00 Uhr 

                        in den Wintermonaten unter Flutlicht


                        Donnerstag, 18.00 Uhr  

                        oder nach Absprache mit der Laufgruppe


Wo?               Stadion an der Rüsternbreite

Tiergartenlauf in Velen am 15.06.2024

Jan Sieverding

2. Platz beim Tiergartenlauf in Velen

Jan Sieverding startete am 15. Juni 2024 im Halbmarathon beim Tiergartenlauf in Velen. Dort startete er zusammen mit 78 Teilnehmer und belegte einen hervorragenden 2. Platz in der AK M35 in einer Zeit von 1:22:03,4 Std. und nur 29 Sekunden hinter dem Sieger. Weiterhin ist dies auch der 2. Platz in der Gesamtwertung.


Landescuplauf 09 in Schackensleben am 9.06.2024

Am Sonntag, 09.06.2024 fand der 9. Landescuplauf statt. In Schackensleben beim 36. Hopfenlauf ging es über 6,5 bzw. 11,5 km.

Start und Ziel waren auf dem Sportplatz. In diesem Jahr mit einer neuen Streckenführung auf Grund einer Baustelle, ging es über ausgebaute Feldwege und einem Wiesenweg. Mit drei Steigungen war die Strecke anspruchsvoll.

Egbert Zabel vom CFC Germania Köthen startete über 6,5 km in seiner AK M 70 und siegte souverän in 26:04,1 min ( Gesamtplatz 9).

Florian von der Weiden AK M 35 vom SV Glauzig lief die 11,5km. In 51:18,9 min erreichte er mit Platz 3 ( Gesamt 22.)seinen ersten Podestplatz in diesem Jahr.

Nach dem 9. Lauf in Landescup liegt Egbert mit absolvierten 6 Läufen und 216 Punkten auf Platz 1 in der AK M70 und

Florian ist mit 4 Läufen und erreichten 108 Punkten auf dem 7. Platz in der AK M35.

 

Weiter geht es am 10.08.2024 in Schierke. Danach folgen noch vier Läufe am 31.08. in Zeitz, am 08.09. in Allstedt, am 21.09. in Bernburg und der letzte Lauf am 29.09. in Schönebeck.

 

Beste Grüße

Egbert

Landescupläufe 07 in Staßfurt am 31.05.2024 und 08 Magdeburg am 02.06.2024

An diesem Wochenende fanden zwei Landescupläufe statt und Egbert läuft den Jüngeren davon.


Los ging es am Freitagabend, 31. Mai 2024 in Staßfurt mit dem 6. Staßfurter Salzland - Lauf.

Egbert Zabel vom CFC Germania 03 Köthen startete in der AKM70 über 10,0 km.

Es mussten 5 Runden a 2 km in der Innenstadt gelaufen werden. Das Wetter zeigte sich von seiner guten Seite, soll heißen kein Regen und kein Wind. Nach dem Start wurde gleich ein hohes Tempo angeschlagen. Egbert konnte gut mitlaufen und in der letzten Runde sogar noch

beschleunigen. Mit der starken Zeit von 41:02,4 min belegte Egbert Platz 1 in seiner AK und wurde Gesamt Fünfter.

Auch am Start Florian von der Weiden vom SV Glauzig 85. Er belegte mit einer Zeit von 44:58,3 min in der AK M 35 den 5. Platz (Gesamt Platz 25) und bewies damit seine ansteigende Form.

 

Der nächste Start dann am Sonntag, 02. Juni 2024 beim 43. Hopfengarten Pokallauf in Magdeburg.

Fast 900 Teilnehmer stellten sich dem Starter über die angebotenen Laufstrecken von 200 m bis 10,1 km bei gutem Laufwetter.

Dabei auch wieder Egbert Zabel und Florian von der Weiden.Beide starteten über 10,1 km. Es mussten 2 Runden durch das Wohngebiet Hopfengarten gelaufen werden. Wie viel Kraftreserven waren nach dem Lauf vom Freitag noch in den Beinen?

Egbert kam gut in seinen Laufrhythmus und konnte sein Tempohochhalten. Ab dem achten Kilometer wurden dann doch die Beine schwer, aber die Kraft reicht um mit einer wiederum tollen Zeit von 41:06,7 min die AK M 70 zugewinnen (Gesamt Platz 16).

Florian wurde in der Zeit von 45:27,9 min 4. in der AK M35 (Gesamt Platz 34).

Ein anstrengendes aber erfolgreiches Wochenende.


Am 09.06.2024 gibt es den nächsten Landescuplauf in Schackensleben beim 36. Hopfenlauf. Dann ist Sommerpause.

 

Beste Grüße

Egbert

Landescupläufe 05 in Angern am 1.05.2024 und 06 Quedlinburg am 12.05.2024

Für Egbert Zabel ging es beim 33. Novo Nordisk Landescup 2024 weiter.

 

Der Landescup wird in diesem Jahr mit insgesamt 14 Wertungsläufen durchgeführt.

Teilnehmen kann jede Läuferin und jeder Läufer, auch ohne Vereinsmitglied zu sein.

Um in die Wertung zu kommen müssen mindestens 4 Läufe absolviert werden. Maximal

kommen die besten 8 Läufe in die Wertung. Es gibt ein Platz - Punkt - System.

 

Nach meiner ersten Teilnahme  am LC 03 in Aschersleben, ging es am 01.05.2024 beim LC 05

beim 18. Krepe - Cross in Angern weiter.

Ein schöner Crosslauf durch den  angrenzenden Wald über 10,7 km wartete auf die Läufer. Es war angenehm warmes

leicht windiges Feiertagswetter. Ein sandige Untergrund und leichte Steigungen waren zu bewältigen.

Ich kam gut zurecht und siegte in der AK M70 mit einer Zeit von 46:51,7 min. Das bedeutete Rang 7 in der Gesamtwertung.

 

Am 12.05.2024 folgte dann der Start beim LC 06 in Quedlinburg beim 44.Waldlauf. Ich lief die 12 km Strecke. Auf die Läufer wartete eine

anspruchsvolle Laufstrecke. Bei bestem Wetter mussten zwei steile Steigungen überwunden werden. Auch gebührten die Laufwege größte Aufmerksamkeit. Wurzen, Steine und teilweise sandiger Untergrund machten es uns Läufern nicht leicht.

Da ich die Strecke aus dem vergangenen Jahr kannte, wollte ich etwas ruhiger angehen. Über die erste lange Steigung nach etwa 800 m kam ich ohne Probleme und fand schnell meinen Laufrhythmus. Auch über den zweite Anstieg nach 6 km kam ich gut. Es rollte und ich konnte auf den letzten Kilometern noch ein paar Läufer über holen. Von meiner guten Laufzeit im Ziel war ich dennoch überrascht.

In einer Zeit von 51:39 min siegte ich in der AK M 70, das war Platz 6 in der Gesamtwertung.

Auch am Start für den SV Glauzig 85 war Florian von der Weiden. Er belegte in der AK 35 in 58:41 den 5.Platz, Gesamt Platz 31.

 

Für mich geht es weiter am 31.05. in Staßfurt beim 6.Salzlandlauf (LC 07 ) über 10 km und am 02.06. in Magdeburg beim 43.Hopfengarten Pokallauf ( LC 08 ) über 10,1 km.

 

Beste Grüße

Egbert

Landesmeisterschaft im 5.000 m Lauf in Magdeburg am 28.04.2024

Dritter Landesmeistertitel für Egbert Zabel

 

Am Sonntag, den 28. April 2024 fanden die Landesmeisterschaften auf der Mittelstrecke statt. Im Stadion des Magdeburger LV Einheit ging es um die Titel über 5000 m.

Vom CFC Germania 03 war diesmal nur Egbert Zabel in der AK M70 am Start.

Insgesamt stellten sich dem Start nur 17 Läufer und Läuferinnen in den Altersklassen . Darunter auch wieder Günter Bartl, der starke Läufer vom Sportclub Bernburg in der AK M70.

Endlich warmes Wetter, 23° und Sonnenschein. Nur der Wind auf der Gegengeraden störte.

Das waren die Bedingungen für Egbert Zabel eine gute Zeit zu laufen. Zum einen war da Günter Bartl mit seiner Sprintschnelligkeit und da war auch noch der verpasste Landesrekord vom vergangenen Jahr.

Deshalb lief Egbert Zabel von Anfang an ein hohes Tempo. 3:48 min für den ersten Kilometer und 11:40 min nach 3 km. Mit diesen schnellen Zwischenzeiten war Egbert der auf dem Weg zum neuen Landesrekord. Auch wenn Egbert noch kämpfen musste, konnte er mit einer 1:29 min in der letzten Runde mit neuer Landesrekordzeit von 19:31,85 min gewinnen. Weit vor Günter Bartl der die 5000 m in sehr guten 20:37,59 min absolvierte.

Dies ist der 3. Landesmeistertitel nach dem 10 km Straßenlauf in Pretzsch und den 10 000 m in Weißenfels im April.

 

Weiter geht es am 01. Mai 2024 beim Landescup in Angern.

 

Beste Grüße

Egbert

Landesmeisterschaft im 10.000 m Lauf in Weißenfels am 19.04.2024

Artikel aus MZ Köthen

Am Freitag 19.04.2024 fanden die Landesmeisterschaften im 10 000m Lauf in Weißenfels statt.

39 Läuferinnen und Läufer gingen auf die 25 Runden, darunter die beiden Starter vom CFC 03 Germania. Dr. Jan Sieverding und Egbert Zabel.

Zur Startzeit 18:30 Uhr war es 7°C kalt, bei leichtem Regen und Wind.

Dies waren alles andere als gute Laufbedingungen.


Die beiden Läufer vom CFC Germania absolvierten trotzdem einen starken Lauf.


Dr. Jan Sieverding wurde Landesmeister in seiner AK M35 in einer Zeit von 36:31,3 min vor Christian Bernstein von der SG Spergau ( 36:43,9 min).

Das war in der Gesamtwertung der 2. Platz. Hier siegte unangefochten Jascha Timm vom LAV Halensia in 33:39,0 min.


Auch Egbert Zabel wurde Landesmeister in der AK M 70 mit einer Zeit von 42:22,4 min vor Günter Bartl ( PSV Bernburg, 42:47,7 min).

In der Gesamtwertung war das hier der 9. Platz.


Wieder ein erfolgreicher Tag für die Läufer vom CFC 03Germania Köthen.

 

Viele Grüße

Egbert

Landesmeisterschaft im 10 km Straßenlauf in Pretzsch am 6.04.2024

Am 06. April fanden in Pretzsch die Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf statt.

Vom CFC Germania 03 Köthen nahmen Jan Sieverding (M35) und Egbert Zabel (M70) am Lauf teil.

Bei sonnigen, aber windigen Wetter ging es an der Elbe entlang.

Das Ziel war dann im Schloss Pretzsch.

Jan Sieverding wurde mit einer Zeit von 37:29 min Dritter in der AK M 35 und Egbert Zabel konnte mit einer starken Zeit von 41:28 min in der AK M 70 den Landesmeistertitel erringen.

Ein gelungener Start in die neue Laufsaison.

 

Beste Grüße aus Gröbzig

Egbert

Leider liegen mir keine Berichte und Bilder von den Läuferinnen und Läufer aus dem Jahr 2023 vor, obwohl Ihr doch fleißig unterwegs wart. Wer sich noch entscheiden sollte, kann sie mir gerne senden und ich stelle sie noch rein. 😉

 Landescuplauf und 10 km Landesmeisterschaft im Straßenlauf in Magdeburg am 2.04.2022

Egbert schrieb hierzu:


Am 02.04.2022 fanden die Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf in Magdeburg statt, wie schon in den letzten zwei Jahren.

Unseren Verein vertraten Jan Sieverding und Egbert Zabel.

Bei kühlem Wetter und Wind mussten 4 Runden am Sportplatz Seilerwiesen gelaufen werden.

Jan startete in der AK M35 und belegte den 2. Platz in guten 36:54min.

Egbert wurde Landesmeister in der AK M65 in sehr guten 40:38min.

Leider waren die Teilnehmerzahlen bescheiden.

 

In Vorbereitung der Landesmeisterschaften startete Egbert zweimal  im Landescup.

Am 20.03 in Blankenburg über 13,9km mit Platz 1 in der AK M65 in 1:01:47h.

Und am 26.03. in Letzlingen über 11,3km in 47:24min. Das war auch Platz 1 in seiner AK.

 

Die nächsten LM finden in Weißenfels am 26.04.2022 über 10 000m statt.

Nächster LC-Lauf ist in Angern über 10,7km am 01.05.2022.

 

Gruß

Egbert

Deutsche Meisterschaften im 10 km Straßenlauf in Uelzen am 31.10.2021

Egbert schrieb hierzu:


Am 31.10.2021 fanden in der Zuckerstadt Uelzen die deutschen Meisterschaften im 10km Straßenlauf statt.

Auf Grund der vielen Anmeldungen wurden drei Läufe gestartet. Es hatten etwa 600 Läuferinnen und Läufer gemeldet.

So war unser Start 13:25 Uhr, also Frauen ab W55 und Männer ab M55.

Es mussten bei gutem Wetter 5 Runden a 2 km in der Innenstadt gelaufen werden.

In meiner AK M65 gab es 6 Läufer mit Medaillenchancen. Am Start waren die vier Erstplatzierten von den DM im Halbmarathon vom 15.10.2021 und jeweils eine starker Läufer aus Bayern und Mecklenburg.

Wer hatte zum Ende der Saison noch die meisten Reserven?

Von Anfang an wurde ein hohes Tempo gelaufen. Der Bayer Ludwig Lang und der DM im Halbmarathon Peter Massny setzten sich gleich an die Spitze, gefolgt von Helmut Kreidner und mir.

Für Lang war es ein ungefährdeter Start- Zielsieg in 39:17min. Wer bekam die zwei anderen Medaillen?

Zur Überraschung wurde Massny immer langsamer.

Kreidner, der immer etwa 30m vor mir lief, konnte Massny nach 7,5 km überholen. Mir gelang es wenige Meter später auch an Massny vorbeizulaufen.

Ich konnte auch noch die Lücke zu Kreidner schließen. Dieses Aufholen hatte viel Kraft gekostet und so holte sich Kreidner mit 8 Sekunden

Vorsprung die Silbermedaille in 40:33min. Ich lief 40:41min und konnte die Bronze-medaille in Empfang nehmen.

Bei der Siegerehrung gab es seltsamerweise als Geschenk eine Tüte Brötchenmehl. Da muss ich wohl mal das Backen ausprobieren.

 

Die kurze aber intensive Saison ist damit zu Ende. Es ist zu hoffen, das alles wieder normal laufen wird im nächsten Jahr.

 

Gruß

Egbert

Deutsche Meisterschaft im Halbmarathon in Hamburg am 17.10.2021

Egbert schrieb hierzu:


Am 17.10.2021 fanden in Hamburg die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon statt.

Vom Verein nahm Egbert Zabel am Rennen teil.

Etwa 1400 Teilnehmer, davon 400 Teilnehmer für die DM starteten um 10:00 Uhr in Hamburg Wansbeck.

Im Rahmen des 7. Wansbecker Halbmarathon wurden die nationalen Titel im Halbmarathon vergeben.

Das Wetter hat weitgehend mitgespielt. Bei 10°C und kaum Wind gab es gute Laufbedingungen.

Fast hätte Egbert nicht starten können. Eine Woche vor dem Lauf holte er sich einen Hexenschuss.

Vier Tage war an Laufen nicht zu denken. Erst nach einem Testlauf am Donnerstag davor gab es grünes Licht.

Egbert kam schwer in seinen Laufrhythmus. Er hatte sich vorgenommen gleichmäßig 4:10 min pro km zu laufen.

Das klappte dann doch gut. Die 10 km wurden nach 41:40 min erreicht. Da konnte Egbert auch den ersten Konkurrent

In seiner AK überholen. Bei km 17 kam dann Helmut Kreidner ein weiterer starker Läufer in der AK 65 in Sicht.

Egbert konnte schnell aufschließen und dann ohne Probleme vorbei laufen.

Nur den späteren Sieger Peter Massny blieb unerreicht. Massny gewann deutlich in 1:25:46 h den Meistertitel in der M65.

Egbert sicherte sich den zweiten Platz in 1:28:01h vor Kreidner (1:28:41 h). Seine Endzeit waren genau die angepeilten 4:10 min/km.

Es hatte sich doch geloht zu starten.

Das war für Egbert die 14. Medaille bei Deutschen Meisterschaften.

 

Gruß

Egbert

6. Landescuplauf und 10 km Landesmeisterschaft im Straßenlauf in Magdeburg am 2.10.2021

Egbert schrieb hierzu:


Am 02.10.2021 fanden die Landesmeisterschaften im 10km-Straßenlauf statt.

Gleichzeitig der 6.Lauf in der Landescupwertung. Gelaufen wurde in Magdeburg

im Rote Horn-Park. Bei guten äußeren Bedingungen mussten vier Runden gelaufen werden.

Die geringen Teilnehmerzahlen sind vielleicht durch die einzuhaltenden Coronabedingungen zu erklären.

Diesmal gab es wieder den gewohnten Massenstart. Vom Start weg ging es gleich in hohem Tempo los.

Unser einziger Starter Egbert war dadurch nach etwa 300m schon allein unterwegs und musste sich sein Tempo selbst gestalten.

Das gelang Ihm sehr gut und mit gleichmäßigem Tempo schaffte er die 10km in 40:32min.

Er wurde damit Landesmeister in der Altersklasse M65.( Gesamtplatz 26 ).

 

Gruß

Egbert

5. Landescuplauf in Staßfurt am 10.09.2021

Egbert schrieb hierzu:


Der fünfte Start und der fünfte Sieg von Egbert.

Am 26.09.2021 fand der 5.Landescuplauf statt. Diesmal ging es nach Schönebeck zum

8.Schönebecker Drei-Brücken-Lauf.

Von unserem Verein starteten Jan Sieverding und Egbert Zabel.

Es mussten 13,36km gelaufen werden. Bei bestem Laufwetter versammelten sich etwa 440 Teilnehmer im Solepark (Salineinsel) in Schönebeck.

Es mussten zwei Runden gelaufen werden. Nach dem Start ging es über die Elbauenbrücke, dem Elbwanderweg bis

Grünwalde. Dann weiter über die Elbbrücke, bis zum Salzblumenplatz und über die Salinebrücke zurück auf die Salineinsel.

Jan machte einen hervorragenden Lauf. Kurz nach dem Start erreichte er die Spitzengruppe.

Von da an bestimmte er das Tempo und gewann den Lauf in 49:16min vor Danny Behrendt (49:40min)von Germania Roßlau.

Das war auch Platz 1 in der AK M35.

Egbert konnte einen gleichmäßig hohes Tempo laufen und sich so im Vorderfeld platzieren.

In 53:52min belegte er den 1.Platz in der AK M65, das war Platz 8 in der Gesamtwertung.

Ein weiterer Köthener Teilnehmer war Florian von der Weiden. Er wurde 4. in der AK M35 in 56:30min (Gesamt Platz 15).

Mit dem fünften Sieg ist Egbert jetzt schon der Gesamtsieger in seiner Altersklasse in der Landescupwertung 2021.

 

Weiter geht es am 02.10.2012 mit der LM 10km Strasse in Magdeburg (LC 06)

 

Gruß

Egbert.

4. Landescuplauf in Bad Kösen am 19.09.2021

Egbert schrieb hierzu:


Am 19.09.2021 fand der 4. Landescuplauf statt. Es ging nach Bad Kösen zum 39. Rudelsburglauf.

Von uns nahm Egbert daran teil.

Es war mal wieder ein schwerer Berglauf über 10,3 km. Es mussten zwei unter-schiedliche Runden gelaufen werden.

Die erste Runde ging vom Campingplatz hinauf zur Rudelsburg. Dabei mussten ca. 130 Höhenmeter gelaufen werden.

Zurück zu Start und Ziel ging es dann in der zweiten Runge den Katzenberg hoch. Da waren dann 110 Höhenmeter zu laufen.

Vor allem in der zweiten Runde war Willenskraft gefragt.

Egbert lief die Strecke in 47:28 min und belegte Patz 1 in der AK M65. Das war Platz 5 in der Gesamtwertung.

 

Gruß

Egbert

3. Landescuplauf in Staßfurt am 10.09.2021

Egbert schrieb hierzu:


am Freitag, dem 10.09.2021 fand in der Innenstadt von Staßfurt der Salzlandlauf statt.

Von uns starteten Jan Sieverding und Egbert Zabel über die 10km.

Bei bestem Wetter mussten 5 Runden gelaufen werden.

Jan belegte einen hervorragenden 2.Platz in der Gesamtwertung in der Zeit von 37:51min.

Was auch den 1.Platz in der AK M35 bedeutete.

Egbert wurde Sieger in der AK M65 in 44:05 min, das war Platz 12 in der Gesamtwertung.

Ein weiterer Starter aus Köthen war Florian von der Weiden. In einer Zeit von 43:12min belegte er Platz 4. In der AK M35 (Gesamt: Platz 7).

Für noch bessere Zeiten war es etwas zu warm, zu dem hatte Egbert mit Magen und Darm Problemen zu kämpfen.

Insgesamt begaben sich 576 Läufer  auf die verschiedenen Strecken.

Die Organisatoren und der Zeitnehmer hatten alle Hände voll zu tun.

Letztlich eine gute Veranstaltung und das in Coronazeiten.

 

Weiter im Landescup geht es am 19.09.2021 in Bad Kösen.

Leider wurden die LM im Crosslauf am 06.11.2021 in Magdeburg wegen Bauarbeiten abgesagt.

 

Gruß

Egbert

2. Landescuplauf in Aschersleben am 29.08.2021

Egbert schrieb hierzu:


Der 2.Landescuplauf fand anlässlich des 40.Eintallaufes in Aschersleben

am 29.08.2021 statt.

Start und Ziel waren in der Herrenbreite ( Parkanlage ).

Egbert startete über 18,5km. Die anspruchsvolle Strecke führte an der Eine entlang bis kurz vor Welbsleben und dann zurück ins Zentrum von Aschersleben.

Es regnete den ganzen Lauf über, sodass die Strecke immer schlammiger und rutschiger wurde.

Auch musste man aufpassen sich nicht zu verlaufen, da die Kreidemarkierungen durch Regen kaum zu erkenne waren.

Trotz der Widrigkeiten kam Egbert gut zurecht und belegte Platz 1 in der AK M65 in einer Zeit von 1:20:58h.

Das war Platz 10 in der Gesamtwertung.

 

Der nächste Lauf findet am Freitagabend, den10.09.2021 in Staßfurt statt.


Gruß

Egbert

1. Landescuplauf in Schierke am 14.08.2021

Egbert schrieb hierzu:


Am Sonnabend, 14.08.2021 fand der 1. Landescuplauf 2021 statt.

Los ging es in Schierke mit dem Winterbergtrail über 15,46km. Start und Ziel war in der Schierker Feuerstein Arena.

Bei warmen 20°C und Sonnenschein ging es auf die schwere Trailstrecke über den kleinen und den großen Winterberg.

Dabei mussten 657 Höhenmeter bewältigt werden.

Es ging über unbefestigte Waldwege, also Wurzeln, Steine und ausgewaschenen Waldboden.

Nach 3 km kam ein 1 km langer Anstieg mit 26 bis 40 % Steigung. Da war an Laufen nicht zu denken, da war Gehen angesagt.

Bis Kilometer 10 ging es kontinuierlich bergauf bis zum höchsten Punkt dem Loipenhaus auf dem großen Winterberg (+883m).

Dann ging es die restlichen 5 km bergab.

In der Zeit von 1:23:42 h wurde Egbert Sieger in der AK M65 und 11. in der Gesamtwertung.

Am Start waren 13 Frauen und 48 Männer. Der Sieger benötigte 1:17:46 h.

Ein schöner aber schwerer Lauf. Leider ist der Wald schwer geschädigt. Es gibt viele abgestorbene Bäume und große abgeholzte Flächen.


Der 2. Landescuplauf findet am 29.08.2021 in Aschersleben statt ( Einetallauf ).

 

P.S. Der Muskelkater lies nicht auf sich warten am nächsten Tag.

 

Gruß

Egbert

Lockdown - Läufe 2020/2021

Viele Läufer nutzten das Angebot ihre gelaufen-, gewanderten- oder Radfahr - Kilometer selbst einzutragen, da ein gemeinsames Training in den Lockdowns nicht möglich war. Wir danken für eure rege Teilnahme und ehrliche Angabe. In der Tabelle könnt ihr eure Leistung noch einsehen.

11. Parklauf in Tangerhütte am 11.10.2020

Egbert schrieb hierzu:


Am 18.10.2020 fand der 11.Parklauf in Tangerhütte statt. Auch ein Wertungslauf im Landescup.

Es wurden 10,7 km auf befestigten Feld- und Waldwegen gelaufen. Das Wetter zeigte sich kühl aber trocken mit bei starkem Wind.

Der Start erfolgte als Wellenstart. Immer zwei Läufer starteten im 3 Sekunden Takt.

Gewertet für die Platzierung wurde deshalb die gelaufene Nettozeit.

Unser Starter Egbert Zabel erreichte in seiner AK M65 in guter Zeit von 44:29 min den 1.Platz( Gesamt 18.).

Die beiden Läufer von der HSV Medizin Magdeburg belegten Platz 2 (Busse in 52:19min) und Platz 3 (Michaelis in 59:44min).

 

Gruß

Egbert

Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf am 04.10.2020 in Magdeburg

Egbert schrieb hierzu:

 

Endlich wieder eine Meisterschaft. Am Sonntag dem 04.10.2020 fanden in Magdeburg bei gutem Wetter

die Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf statt.

Es wurde auf einem 2380m langen Rundkurs im Stadtpark Rotehorn gelaufen. Es mussten 4 Runden gelaufen

werden mit Ziel auf dem Sportplatz Seilerwiesen.

Unter Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln bezüglich der Corona-Pandemie wurde in 3 Wellen gestartet.

Zwei Starter waren aus unserem Verein gemeldet, Egbert Zabel und Dr. Jan Sieverding.

Jan konnte krankheitsbedingt nicht starten.

Egbert konnte sich in einem ungefährdeten Start-Zielsieg den Landesmeistertitel in der AK M 65 holen.

Egbert siegte in der guten Zeit von 41:03 min vor Lothar Rochau (44:29 min) und Horst Busse (46:15 min).

Dieser Lauf geht auch in die Wertung der stark verkürzten Landescuplaufserie von fünf Wertungsläufen ein.

Es finden noch statt, der Parklauf in Tangerhütte am 18.10. und die Landesmeisterschaften im Crosslauf in Magdeburg am 31.10.2020.

 

Gruß

Egbert

20. Trinumer Silvesterlauf am 31.12.2019

Zum Jahresausklang nahmen beim 20. Trinumer Silvesterlauf Birgit Ebert, Egbert Zabel, Florian v. d. Weiden und Steve Erling teil.

44. Silvesterlauf in Magdeburg am 31.12.2019

Beim 44. Silvesterlauf in Magdeburg belegten unsere Vereinsmitglieder über 10 km Ines Szymanek und Sebastian Kupijaj den 12. bzw. den 11. Platz in ihren Altersklassen.

Benefizlauf am Kulkwitzer See am 10.11.2019

Birgit Ebert und Ines Szymanek liefen am Sonntag am Kulkwitzer See bei einem Benefiz-Lauf mit.

Dieser Benefizlauf war zu Gunsten des Leipziger Bündnis gegen Depressionen e.V. und fand unter dem Motto "Laufen geht immer - Gutes tun" statt.


Birgit und Ines hat auch dieser Lauf bei schönen sonnigen Wetter Spaß gemacht.


Danke für euer Arrangement !

 Auszeichnungsveranstaltung der Landescupläufe von 2019 am 09.11.2019 in Barby

Am 09.11.2019 fand die Auszeichnungsveranstaltung der Landescupläufe von 2019 in Barby statt.

Unsere Läufer erreichten in der Schlussabrechnung ausgezeichnete Platzierungen.

Johannes belegte bei den Männern mit 280 Punkten den 1. Platz.

Florian belegte in der M30 mit 218 Punkten den 3. Platz,

Steve belegte in der M40 mit 240 Punkten ebenfalls Platz 3 und

Egbert belegte in der M65 mit 288 Punkten den 1. Platz.

In der Mannschaftswertung wurde der 14. Platz belegt.

52. Harzlauf in Thale am 27.10.2019

Am 27.10.2019 gingen zwei Läufer unsere Abteilung in Thale beim 52. Harzlauf an den Start.

Florian v.d.Weiden und Steve Erling liefen die 23 km des Roßtrappenlaufes.

In der M30 erreichte  Florian in 1:54:35 h den 4. Platz (Gesamt 14.) und Steve erreichte in der M40 in 1:57:26 h den 5. Platz (Gesamt 19.).

Landesmeisterschaften im Cross-Lauf in Magdeburg am 26.10.2019

Am 26.10.2019 fanden die Landesmeisterschaften im Cross-Lauf in Magdeburg statt.

Leider eine von den Teilnehmerzahlen bei den Frauen/Männern und Senioren eher ernüchternde Veranstaltung.

In den Altersklassen waren kaum mehr als 3 Athleten am Start, meistens gab es nur einen Starter.

Bei schönem Laufwetter ging die Strecke wieder über den Stadionwall des Leichtathletikstadions.

Egbert Zabel wurde Landesmeister in der M65 in 20:22 Min. über 4,9 km.

Regiolauf in Edderitz am 19.10.2019

Am 19.10.2019 fand in Edderitz ein Regiolauf, organisiert vom FSV Köthen, statt.

Egbert Zabel vertrat dort unsere Abteilung und gewann den Lauf über 8,7 km in 35:55 min.

24. Geiseltalsee Laufes in Braunsbedra am 03.10.2019(13. Lauf Landescup 2019)

Der 13. und letzter Landescuplauf und zugleich Landesmeisterschaften im Halbmarathon fand am 03.10.2019 innerhalb des 24. Geiseltalsee Laufes in Braunsbedra statt. Für unsere Abteilung starteten Johannes Pick, Egbert Zabel, Florian von der Weiden, Jan Sieverding und Steve Erling.

Unsere Läufer erkämpften sich drei Landesmeistertitel und einen 3.Platz. Landesmeister wurden Johannes bei den Männern in 1:27:59 h (Gesamt 14.), Jan in der M30 in 1:21:24 h (Gesamt 5.) und  Egbert in der M65 in 1:28:46 h (gesamt 17.). Dritter wurde Florian in der M30 in 1:27:35 h (Gesamt 13.) Steve startete über 11,5 km und wurde 3. in der M40 in 00:50:13 h (Gesamt 12.).

Herzlichen Glückwunsch zu den super Ergenbissen, besonders den 3 Landesmeistern.

27. Zeitzer Stadtlauf am 31.08.2019(12. Lauf Landescup 2019)

Nach der Sommerpause im Landescup starteten beim 27. Zeitzer Stadtlauf für unsere Abteilung Egbert Zabel, Florian von der Weiden und Steve Erling an den Start.


Bei 31 Grad ging es für unsere 3 Läufer auf die 10,8 km lange Strecke. Diese führte die Läufer durch den Schlosspark von Zeitz. Trotz der einen oder anderen schattigen Stelle verlangten die Temperaturen den Beteiligten alles ab.


Die Ergebnisse konnten sich aber trotz der widrigen Bedingungen sehen lassen.


Egbert belegte in der AK M65 den 1. Platz in einer Zeit von 45:02 min, Florian belegte in der AK M30 den 2. Platz in einer Zeit von 44:11 min und Steve belegte in der AK M40 den 2. Platz in einer Zeit von 47:06 min.   

19. Gerstewitzer Mühlentag-Lauf am 10.06.2019 -  (10. Lauf Landescup 2019)

Am Pfingstmontag 10.06.2019 fand traditionell der Gerstewitzer Mühlentag Lauf statt.

Bei warmem Wetter ging es für unsere Läufer über eine Strecke von 10 km. Dabei musst einmal um die Gerstewitzer Mühle gelaufen werden.

Unsere drei Männer, Egbert Zabel, Steve Erling und Johannes Pick, erreichten wieder sehr gute Ergebnisse.


Johannes belegte bei den Männern Platz 1 (Gesamt:7.) in 37:18min, Steve lief in der AK M40 auf den 3.Platz  (Gesamt:18.) in 40:14min und Egbert konnte in der AK M65 Platz 1 (Gesamt:23.) in 40:41min erringen.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Läufer auf den Plätzen 1 bis 3 ein kleines rundes Bauernbrot, so auch unsere drei Läufer.

 

Im Landescup gibt es noch drei Läufe. Am 23.06. in Haldensleben, am 31.08. in Zeitz und zum Abschluss am 03.10. in Braunsbedra( auch LM im Halbmarathon).

33. Schackensleber Hopfenlauf am 02.06.2019 -  (9. Lauf Landescup 2019)

Am 02.06.2019 fand der 9. Landescup – Lauf in Schackensleben statt.

Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten 12 km gelaufen werden.

Von uns waren Steve Erling und Egbert Zabel am Start.

Steve erreichte den 4. Platz in der M40 (Gesamt 20.) in 53:30 min. Zum 3. Platz fehlten nur 9 Sekunden.

Egbert belegte den 1. Platz in der M65 (Gesamt 24.) in 54:36 min. Hier machte sich der Trainingsausfall von 3 Wochen bemerkbar.

 

Zwischenstand unserer Läufer nach dem 9. Lauf im Landescup :

Männer: Johannes    1. Platz mit 176 Punkten ( 5 Läufe)

M 30:     Florian         3. Platz mit 159 Punkten ( 6 Läufe)

M 40:      Steve          2. Platz mit 176 Punkten ( 6 Läufe) punktgleich mit Platz 1

M 65:      Egbert        1. Platz mit  216 Punkten ( 6 Läufe)

 

Bisher konnten sehr gute Ergebnisse bei den LC- Läufen erzielt werden.

Bei den noch ausstehenden Läufen weiterhin gute Erfolge.

40. Quedlinburger Waldlauf am 18.05.2019 -  (7. Lauf Landescup 2019)

Am 40. Quedlinburger Waldlauf und gleichzeitig der 7. Lauf in Landescup 2019, nahmen für unsere Abteilung Egbert Zabel, Florian von der Weiden, Johannes Pick und Steve Erling teil.

Unsere Läufer gingen beim König-Heinrich-Lauf über eine Distanz von 12 km an den Start. Bei kühlen 8 Grad und leichtem Wind ging es über Schotter- und Waldwege auf die hüglige Strecke. Dies ist für unsere Athleten nicht alltäglich, da in unserer Region nicht so viele Berge zum Trainieren vorhanden sind.

Trotz des anspruchsvollen Streckenprofiel konnten unsere Läufer gute Ergebnisse erzielen. Egbert belegte in der AK M65 den 1. Platz in einer Zeit von 52:12 Min, Florian belegte in der AK M30 den 6. Platz in einer Zeit von 50:28 Min, Johannes belegte in der AK Männer den 2. Platz in einer Zeit von 54:56 Min und Steve belegte in der AK M40 den 3. Platz in einer Zeit von 52:21 Min.

41. Gommeraner Seenlauf am 28.04.2019 -  (5. Lauf Landescup 2019)

Am 28.04.2019 fand der 5. Lauf in Landescup 2019 in Gommern statt.

Von unserer Abteilung starteten Johannes Pick, Florian von der Weiden und Egbert Zabel über die Strecke von 9,8 km.

Johannes belegte den 3. Gesamtplatz / 2. Platz in der AK Männer (in der LC-Wertung Gesamt 2./AK 1.) in 34:51 min.

Florian belegte den 9. Gesamtplatz / 4. Platz in der AK M30 (in der LC-Wertung Gesamt 7./AK 4.) in 37:30 min.

Egbert belegte den 10. Gesamtplatz / 1. Platz in der AK M65 (in der LC-Wertung Gesamt 8./AK 1.) in 37:35 min.

An den zu guten Zeiten sieht man, dass die Strecke mit etwa 400m zu lang angegeben war.

Damit konnten unsere Läufer wieder wichtige Punkte im Landescup 2019 erkämpfen.

Landesmeisterschaften über 10.000 m in Weißenfels am 26.04.2019

Am Freitag den 26.04.2019 fanden im Rahmen der Kreismeisterschaften über 5000 m und 10000 m auch die Landesmeister-schaften über 10 000m statt. Für die Landesmeisterschaften waren im Weißenfelser Stadtstadion 30 Teilnehmer am Start.

Man sieht, dass ein 25 Runden-Lauf nicht das große Interesse der Läufer findet.

Von unserer Abteilung ging Egbert Zabel in der AK M65 an den Start.

Das Wetter war eher bescheiden, kalt, leichter Regen und windig. Letztlich starteten insgesamt 42 Läufer. Da war ständiges überholen angesagt.

Egbert konnte trotzdem mit einer guten Zeit von 39:39 min sich den Landesmeistertitel in der AK M65 holen.

Herzlichen Glückwunsch Egbert zum 2. Landesmeistertitel in diesem Jahr!

29. TWN City-Lauf in Naumburg am 13.04.2019 - (3. Lauf Landescup 2019)

Am Samstag den 13.04.2019 fand in Naumburg der 29. City-Lauf in Verbindung mit den Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf statt. Der Naumburger City-Lauf war gleichzeitig der 3. Lauf im Landescup 2019.


Zu diesem Lauf standen für unsere Abteilung Egbert Zabel, Florian von der Weiden und Steve Erling am Start. Dieses Mal ging es nicht nur um Punkte im Landescup, sondern auch um den Titel des Landesmeisters in den jeweiligen Altersklassen.

Zu bewältigen war eine Strecke von 10 km, die über 10 Runden in der Innenstadt von Naumburg absolviert werden musste. Bei kühlen 4 Grad und leichten Schauern ging es um 15:30 Uhr an den Start. Unsere Läufer erwischten einen guten Start und konnten Ihre Strategien umsetzen. Dies wirkte sich auch positiv auf die Ergebnisse aus. Das bedeutet wir haben 2 Landesmeister und einen Vizemeister in den jeweiligen Altersklassen. In der Mannschaftswertung der Männer belegten Egbert, Florian und Steve den 3. Platz.   

Egbert belegte in der AK M65 den 1.Platz in 39:20min (Landesmeister AK M65), Florian belegte in der AK M30 den 2.Platz in 40:03min (Vizelandesmeister AK M30) und Steve belegte in der AK M40 den 2.Platz in 42:55min (Landesmeister AK M40).

16. Freiburg Marathon am 07.04.2019

Egbert Zabel schrieb zu seiner Teilnahme am 16. Freiburg Marathon:


Im Rahmen des Marathons wurden die 27. Deutschen Halbmarathonmeisterschaften durchgeführt.

Am 06.04.2019 machte ich mich auf den langen Weg ins Breisgau.

Der Start erfolgte am 07.04.2019 um 09.30. Etwa 13.000 Teilnehmer gingen im Marathon und Halbmarathon auf die Strecke.

Mein Lauf war alles andere als optimal. Ab dem dritten Kilometer ging es nur noch zäh voran. Ich fand einfach meinen gewohnten Laufrhythmus nicht. Waren es die Bedingungen?

Im Startbereich standen wir bei 9° und Dauerregen etwa 15 min bis wir auf die Strecken durften.

Das war für eine gute Leistung nicht förderlich. Zumal ich erkältet war und mein Magen sich meldete.

Wahrscheinlich waren die Maultaschen vom Vorabend doch nicht die richtige Verpflegung.

So kam ich bei KM 10 in 43:09 an. Das war viel zu langsam, auch wenn es leicht bergan ging (etwa 90 Höhenmeter).

Doch plötzlich fühlte ich mich besser und konnte mein Tempo erhöhen.

Die zweite Hälfte lief ich dann mit einem 4:00 min - Schnitt bis ins Ziel. Dabei überholte ich einige Läufer aus meiner AK und hoffte doch noch auf eine gute Platzierung.

Mit einer Endzeit von 1:26:53h erreichte ich den 3. Platz in der AK M65.

Deutscher Meister wurde Hugo Mann in 1:26:07h vor Jörg Dietrich in 1:26:39h.

Die drei Erstplatzierten lagen zeitlich nicht weit auseinander. Da war mehr drin.

 

Egbert

22. Blankenburger Regensteinlauf am 24.03.2019 - (2. Lauf Landescup 2019)

Am Sonntag den 24.03.2019 ging es für 4 Läufer unserer Abteilung zum 2. Lauf des Landescups nach Blankenburg. Im letzten Jahr musste der Regensteinlauf Aufgrund des schlechten Wetters abgesagt werden. In diesem Jahr war dies zum Glück nicht der Fall.


Egbert Zabel, Florian von der Weiden, Johannes Pick und Steve Erling nahmen in diesem Jahr die 13.9 km Strecke in Angriff. Bei leichtem Sonnenschein und 12°C war das sehr angenehm.


Über die verschiedenen Distanzen sind insgesamt 521 Teilnehmer an den Start gegangen. Dies war für den Veranstalter SV Lokomotive Blankenburg 1949 e.V. wieder ein beachtlicher Erfolg.

Unsere Läufer konnten sich mit Ihren Laufergebnissen wieder gut positionieren.

Egbert belegte in der AK M65 mit 1:00:00 Std. den 1. Platz, Johannes belegte in der AK M20 mit 0:55:16 Std. den 2. Platz, Steve belegte in der AK M40 mit 1:05:06 Std. den 5. Platz und Florian belegte in der AK M30 mit 1:04:30 Std. den 11. Platz.

29. Internationaler Karstadt Sports Citylauf Dresden am 17.03.2019

Ines schrieb:


Am 17.3.2019 ging es für Birgit und Ines in das schöne Dresden zum Citylauf. Beide entschieden sich für die 10 km in der Innenstadt.

Neu war dabei der veränderte Start und Zieleinlauf in den Messehallen .

Bei 17 Grad und Sonne schien es wärmer als erwartet, nur war wie in den Tagen zuvor ein heftiger Wind bzw Sturm unser Begleiter. Unterwegs wurde man von vielen Zuschauern und Touristen angefeuert und natürlich durften auch die Trommler an den Elbterassen und die Unterstützung durch verschiedene Moderatoren nicht fehlen.

Wir hatten noch mit den 10 km zu kämpfen und erreichten gemeinsam das Ziel mit 1:06 h.

Birgit Ebert

10 km

AK W55

37. Platz

1:06:58 Std.

Ines Szymanek

10 km

AK W45

77. Platz

1:06:59 Std.

7. Süplinger Cross in Demker am 03.03.2019 - (1. Lauf Landescup 2019)

Am Sonntag den 03.03.2019 starteten die Läufer der Abteilung Leichtathletik/ Breitensport mit dem 1. Lauf des Landescup 2019 in Demker in die neue Saison.


Neben bekannten Gesichtern wie Egbert Zabel, Florian von der Weiden und Steve Erling startete auch unser neues Mitglied Johannes Pick zum ersten Mal für unsere Abteilung.


Bei 8 Grad und leichtem bis mäßigem Wind ging es für die Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Insgesamt gingen 397 Laufbegeisterte über die verschiedenen Distanzen an den Start.

Egbert, Florian und Johannes liefen den Halbmarathon und Steve startete über die 10 Kilometer.


Unser Läufer erzielten gute Ergebnisse und starteten optimal in Landescup 2019.

Egbert Zabel

Halbmarathon

AK M65

1. Platz

1:30:26,0 Std.

Johannes Pick

Halbmarathon

Männer

3. Platz

1:26:57,8 Std.

Florian v.d. Weiden

Halbmarathon

AK M30

3. Platz

1:34:03,0 Std.

Steve Erling

10 km

AK M40

7. Platz

0:43:42,5 Std.

17. FROSTWIESEN-LAUF in Burg (Spreewald) am 10.02.2019

Bei Nieselregen und 8°C startete Ines Szymanek (im Bild mit Bernd Strauch) über 10km beim 17. Frostwiesenlauf in Burg im Spreewald. Dieser Lauf ist schon so beliebt, das er auf 2200 Läufer begrenzt wurde und man sich rechtzeitig anmelden muss, um auch im nächsten Jahr dabei zu sein.  Auch Adi moderierte wie gewohnt den Lauf.


Ines schrieb hierzu:

Am 10.2. ging es in den schönen Spreewald zum Frostwiesenlauf. In alter Tradition moderierte natürlich Adi wieder die beliebte Laufveranstaltung. Jedes Jahr zählt sie mehr Teilnehmer, ob das wohl an dem Ausschank des Glühweins an den Verpflegungspunkten liegt? Nein nicht nur das, es ist einfach ein landschaftlich toller Lauf, der super organisiert ist trotz der vielen Teilnehmer. Pünktlich zum Start der 10km hörte der Dauerregen des Tages für eine Weile auf.

Und im Ziel gab es nicht nur Glühwein sondern eine tolle Medaille.

39. Silvesterlauf in Oranienbaum am 06.01.2019

Fotos: Ines mit Bernd Strauch aus Aken

Am 6. Januar startete Ines Szymanek beim 39. Sivesterlauf in Oranienbaum. Dieser traditionelle Silvesterlauf ist auch für Ines schon zur Tradition geworden. Wie immer ging es etwas beengt in die ersten Kurven und im Schlängellauf um die Pfützen. Nur 3 Grad aber kein Regen war für den ersten offiziellen 10 km Lauf des Jahres ok.

Ines belegte in ihrer AK W45 den 11. Platz in einer Zeit von 1:08:36 Std. und war mit dem Ergebnis zufrieden.

Jahresabschlussfeier der Abteilung am 23.11.2018

Am 23.11.2018 beging die Abteilung Leichtathletik und Breitensport Ihre Jahresabschlussfeier in der Gasstätte am Stadion. Nachdem alle Mitglieder und geladenen Gäste eingetroffen waren, nutzte Steve die Gelegenheit das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen und sich für das geleistete zu bedanken.


Im Jahr 2018 ist es der Abteilung wieder gelungen, viel sportliche Events für die Stadt Köthen und Ihre Bürger auf die Beine zu stellen. Begonnen wurde im Januar mit den Winterlaufserie daran schloss sich der Köthener Energie-Cup an. Der Frühjahrslauf in Edderitz wurde 2018 natürlich auch wieder angeboten. Die Highlights des Jahres wurden mit dem 13. City Lauf und dem 28. Partnerstädtelauf begangen.


Nicht nur in Köthen nein auch in ganz Deutschland sind Mitglieder der Abteilung zu verschiedenen Sportevents angetreten. Einer der erfolgreichsten Vertreter 2018 war Egbert Zabel. Es gelang Ihm in diesem Jahr 4 Deutsche Meistertitel über verschiedene Distanzen zu gewinnen.


Eine der fleißigsten Läuferinnen war Ines Szymanek sie nahm am mehr als 20 Läufen vom Spreewald bis nach Quedlinburg teil.


Florian von der Weiden und Steve Erling gingen beim 17. Mitteldeutschen Marathon an den Start.


Nicht nur in Deutschland nein auch in Italien ging einer unserer Läufer an den Start. Sebastian Kupijaj  nahm in Venedig erfolgreich am Marathon teil. 

Im Landescup Sachsen-Anhalt waren 7 unserer Mitglieder sehr aktiv. Es gelang Ihnen, den 9.Platz in der Mannschaftswertung zu erzielen. In den Altersklassenwertungen erreichte Birgit Ebert den 3. Platz,  Ines Szymanek und Nancy Erling den 4. Platz,  Egbert Zabel den 1. Platz, Florian von der Weiden den 2. Platz, Steve erling den 3. Platz und Sebastian Kupijaj den 4. Platz.


Beim 7. Mauerweglauf in Berlin waren wir auch vertreten. Wir gingen mit 2 Mannschaften an den Start. Hier belegte die 4er Mannschaft den 5. Platz und die 10 er Mannschaft den 10. Platz.   


2018 stand nicht nur laufen auf dem Programm, denn einige Sportlerinnen und Sportler wollten das Deutsche Sportabzeichen ablegen. Dies schafften Manuela Damasch, Birgit Ebert, Anne Kühne, Ines Szymanek, Leonie Lockau, Stefan Damasch und Fred Böttcher.


Die Vorerkundung der Laufstrecke nach Lüneburg für 2019 wurde am 19.08.2018 durch Georg Grohmann, Frank Scheming und Volker Sieg mit dem Rennrad durchgeführt.


Zum Schluss bedankte sich Steve bei dem Administrator unserer Internetseite Gerald Pfeil. Er dankte ihm für die vielen Stunden die er bei der Pflege und Aktualisierung der Seite zubrachte und überreicht Gerald ein Präsent als Anerkennung seiner Arbeit.


Jetzt wurde das Büfett eröffnet und der gemütliche Teil der Feier begangen. Bei gutem Essen und dem einen oder anderem Gläschen zu trinken führte man Gespräche und setzte sich Ziele für 2019. 

Ehrungsveranstaltung Landescup am 17.11.2018 in Barby

Auch in diesem Jahr lud der Leichtathletikverband Sachsen-Anhalt zur Ehrungsveranstaltung des 27. NOVO NORDISK Landescup 2018 ein. Wie im letzten Jahr wurde die Veranstaltung im Rautenkranz in Barby durchgeführt.


Der Laufwart und Vizepräsident des LVSA Andreas Broska führte durch den Abend. Zu Beginn der Veranstaltung wurden Sportler geehrt, die 2018 Erfolge bei Europameisterschaften erzielt haben. Im Anschluss wurde die Ehrung der Teilnehmer des Landescup durchgeführt. In diesem Jahr mussten mindestens 4 von 12 Läufen absolviert werden, um in die Wertung zu kommen. Der Startschuss fiel am 25.03.2018 in Demker der letzte Lauf fand am 28.10.2018 in Tangerhütte statt.


Zu Beginn des Landescups starteten wir mit 3 Läuferinnen und 5 Läufern unserer Abteilung. Georg Grohmann musste auf Grund einer Verletzung leider aussteigen. Somit kamen wir mit 3 Läuferinnen und 4 Läufern in die Abschlusswertung. Trotz der geringen Anzahl an Läuferinnen und Läufern, im Gegensatz zu anderen Vereinen im Landescup, konnten wir 2018 wieder hervorragende Ergebnisse erzielen.   

Birgit Ebert

3. Platz

AK W55

8  Läufe

200 Punkte

Ines Szymanek

4. Platz

AK W45

11 Läufe

204 Punkte

Nancy Erling

4. Platz

AK W40

6  Läufe

178 Punkte

Egbert Zabel

1. Platz

AK M65

7  Läufe

252 Punkte

Florian v.d. Weiden

2. Platz

AK M30

9  Läufe

244 Punkte

Sebastian Kupijaj

4. Platz

AK M40

9  Läufe

214 Punkte

Steve Erling

3. Platz

AK M40

9  Läufe

231 Punkte

Mannschaftswertung

9. Platz



1523 Punkte

Für Egbert war es der 12. Gesamtsieg in seiner Altersklasse, dabei gewann er 11x hintereinander von 2008 bis 2018.


Im Anschluß an die Ehrungen der Läuferinnen und Läufer wurde natürlich wieder genüsslich gegessen, getrunken und getanzt.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern, die für unsere kleine Abteilung wieder Großes erreicht haben!

Laufevent Palmengarten Leipzig am 11.11.2018

Am 11.11.2018 nahm Ines am Benefizlauf für die Sporttherapie krebskranker Kinder "Laufen geht immer" im Leipziger Palmengarten über die 10 km teil. Der Erlös des Laufes wurde komplett für die Arbeit mit krebskranken Kindern gespendet. Es kamen über 5000 Euro zusammen und groß war die Unterstützung durch Beifall und Zurufen sowie Musik von Zuschauern für die Läufer .Mann merkte hier war jeder mit Herz dabei und auch der letzte Läufer wurde gebührend empfangen durch einen Moderator eines Musiksenders.

9. Parklauf Tangerhütte am 28.10.2018 - (12. Lauf Landescup 2018)

Bei früh frischen 3 Grad ging es los zum letzten Cup Lauf diesen Jahres. Steve, Egbert, Birgit, Nancy und Ines wollten nochmals wertvolle Punkte erkämpfen, auch wenn es bei manch einem eher Einsatz aus Freude am Laufen und dem Miteinander war, da nicht mehr viel rechnerisch möglich war. Egbert schaffte wieder den 1.Platz in seiner AK und auch Nancy konnte sich über einen hart erkämpften 2.Platz freuen. Wir trafen wie immer auch noch andere Laufbegeisterte aus Köthen und Umgebung und so ging der Lauf in lustiger Runde zu Ende.

Egbert

M65

1. Platz

0:42:05,9 Std.

10,3 km

Steve

M40

6. Platz

0:44:21,0 Std.

10,3 km

Nancy

W40

2. Platz

0:27:28,0 Std.

..5,4 km

Birgit

W55

7. Platz

0:33:19,8 Std.

..5,4 km

Ines

W45

12. Platz

0:34:30,0 Std.

..5,4 km

11.Sportlerball 2018 des Kreissportbundes am 27.10.2018

Am Abend des 27.10.2018 fand der 11.Sportlerball 2018 des Kreissportbundes statt.

Hier wurden die Ehrungen der besten Sportler des Landkreises und von langjährigen Funktionären und Übungsleitern vorgenommen.

Durch die Veranstaltung führte die Moderatorin Conny Marquart.

Nach einleitenden Worten von Präsident Helmut Hartmann und dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Markus Klatte wurde das Büfett eröffnet.

Zur Untermalung gab es Tanzeinlagen vom Wolfener Ballett. Im Anschluss ehrte Conny Marquart mit 17 Laudationes die besten Sportler in den Olympischen und Nichtolympischen Sportarten.

In den olympischen Sportarten wurden Tom Laske - Boxen- Jens Kaden und Egbert Zabel – Leichtathletik- als Sportler des Jahres 2018 geehrt.


Wir gratulieren Egbert zum " Sportler des Jahres 2018" (mit 4x Deutscher Meister und 2x Landesmeister in 2018)

15. Magdeburg Marathon am 21.10.2018

Am 21.10.2018 ging es für Ines Szymanek (im Bild mit Sportfreundin Gaby Patrunky aus Aken) in Magdeburg auf die 10 km Strecke.

Landschaftlich schön am Elbauenpark und der Elbe entlang. Angefeuert vom Radiosender und einigen Zuschauern gingen über 1500 Läufer bei 12 Grad an die 10 km Strecke.

Ines belegte hier den 54. Platz in der AK W45 in einer Zeit von 1:04:25 Std.. Jeder bekam wieder eine Medaille und eine Urkunde.

Mitteldeutscher Marathon in Halle am 14.10.2018

Florian v.d. Weiden und Steve Erling gingen beim Marathon an den Start. Egbert Zabel startete im Halbmarathon.

Der Marathonstart erfolgte in Leipzig und das Ziel war auf dem Markt in Halle.

Es war der erste Marathon von Steve. So liefen Steve und Florian die gesamte Strecke zusammen.

Bei schönem Wetter kamen beide gemeinsam ins Ziel. Florian wurde 21. in der AK M30 (gesamt 93.) mit 3:54:57 Std. und Steve wurde 15. in der AK M40 (gesamt 94.) mit 3:54:59 Std..

Start und Ziel beim Halbmarathon waren auf dem Markt in Halle. Am Anfang eine gut zu laufende Strecke über die Peißnitzinsel, Dölauer Heide und den Weinbergwiesen. Die letzten Kilometer durch die Stadt mit stellenweise Kopfsteinpflaster und vielen Richtungswechseln war nicht optimal.

Egbert gewann den Halbmarathon in der AK M65, nur 10 Tage nach Braunsbedra, wieder mit einer guten Zeit von 1:27:29 Std..


Glückwunsche zu den Ergebnissen, vor allem Steve zum Marathondebüt.

14. Petersberglauf in Kütten am 07.10.2018

Birgit und Ines mit Volker Sieg (Volkssport Aken)

Birgit Ebert und Ines Szymanek fuhren am 7.Oktober  nach Kütten zum 14. Petersberglauf.  13 Grad, kalter Wind und natürlich ein steiler Anstieg waren vor Ort gegeben. Die Strecke verlief in einer landschaftlich schönen, überwiegenden, Waldstrecke.

Birgit und Ines liefen die 10 km in einer gemeinsamen Zeit von 1:08:58 Std., was für Ines in ihrer AK W45 den 4. Platz und für Birgit in ihrer AK W55 den 5. Platz bedeutet.

23. Geiseltalseelauf Braunsbedra am 03.10.2018 - (11. Lauf Landescup 2018)

Am Feiertag, den 3.10.2018, fand der 11. Landescuplauf in Braunsbedra statt. Unsere Mannschaft bestand heute aus Birgit Ebert, Ines Szymanek, Florian v. d. Weiden und Egbert Zabel. Florian und Egbert absolvierten den Halbmarathon ,Birgit und Ines schafften sich an der 11,5 km Strecke. Die Sonne schien zwar teilweise, aber der Wind war sehr heftig und viele Läufer waren schon mit Mützen unterwegs. Es mussten bei der 11,5 km Strecke auch 2 steile Anstiege bezwungen werden, auf den letzten km herrschte böiger Gegenwind bis ins Ziel. Florian und Egbert hatten den Kurs auf dem Damm zu bewältigen. Wieder konnten einige wichtige Punkte für die Wertung erkämpft werden.

Egbert

M65

1. Platz

01:28:00 Std.

Halbmarathon

Florian

M30

5. Platz

01:30:55 Std.

Halbmarathon

Birgit

W55

6. Platz

01:17:36 Std.

11,5 km

Ines

W45

10. Platz

01:17:37 Std.

11,5 km

Bei der Wertung Landesmeisterschaft belegte Florian den 2. Platz und Egbert wurde Landesmeister in ihren AK.

20. Dessauer peter City-Lauf am 23.09.2018

Bei 13 Grad, leichtem Regen und Wind starteten Egbert, Birgit und Ines zum 20. Dessauer Citylauf. Ines begleitete zuerst Ihre Tochter auf der 4 km Strecke und konnte dort den 3. Platz in der AK W45 erreichen. Im Anschluss fand der 10 km Hauptlauf statt. Dort starteten alle 3 und Egbert überzeugte wieder mit einem souveränen 1. Platz in der AK M65, Birgit erreichte den 5. Platz in ihrer AK W55 und Ines den 8. Platz in der AK W45.

Im Anschluß an den 10 km Lauf gab es ein Funktionsshirt und einen kleinen Rucksack.                                     

Text: Ines Szymanek

7-Seen-Lauf in Sandersdorf am 08.09.2018

Birgit Ebert und Ines Szymanek starteten beim 4. 7-Seen-Lauf in Sandersdorf am 08.09.2018. Dort gingen beide  für die 10 km an den Start. Es waren in diesem Jahr über 500 Starter in verschiedenen Distanzen gemeldet (Rollstuhl 0,4 km, 3 km-Freizeitlauf, Radfahren und Handbike 36 km, Halbmarathon und 10 km).

Birgit belegte mit einer Zeit von 01:11:10 Std. über 10 km den 4. Platz in der AK W55 und Ines benötigte für die 10 km 01:11:21 Std. was den 10. Platz in der AK W45 bedeutet.


Zum Abschluss gab es dann ein Foto mit dem diesjährigen Ehrengast Waldemar Cierpinski!

Deutsche Meisterschaften über 10km Straßenlauf in Bremen am 02.09.2018

Unser 3-facher deutscher Meister in der AK M65, Egbert Zabel, sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften über 10km Straßenlauf in Bremen am 02.09.2018 den 4. Titel in diesem Jahr. Egbert lief die 10 km in einer Spitzenzeit von 39:13 Min.


Wie gewohnt folgt hier ein Beitrag vom Deutschen Meister selbst:

Die letzte DM der Saison wurde am 02.September in Bremen über 10km Straße durchgeführt.

Start und Ziel waren vor dem Bremer Weserstadion. Die Strecke lag auf der Deichstraße vor dem Stadion. Es war eine schnelle gerade Strecke mit vier Wendepunkten.

Bei sonnigen 18° und leichtem Wind erfolgte der Start 11:15 Uhr mit den Frauen und den Männern ab AK M50.

Nach schnellem Start pendelte ich mich auf 3:55min/km ein. Nach zwei Kilometern hatte ich die Führung in meiner AK M65 übernommen. An den Wendepunkten konnte man seine Position im Feld so gut kontrollieren.

Auf den Startnummern (Brust und Rücken) stand die AK. Das erleichterte die Sache.

Die 5km durchlief ich in 19:30min, ich war im Soll. Die Konkurrenz lag da schon 39 Sekunden zurück.

Im Ziel blieb die Uhr bei 39:13min/ 39:07min (brutto/netto) stehen. Das war mein 4. Deutscher Meistertitel in diesem Jahr.

Zweiter wurde Heinz Lorbach in 41:18min und Dritter Rainer Müller in 42:11min.


Gruß Egbert

Wir gratulieren Egbert zu den großartigen Ergebnissen, eine sehr starke Leistung!!

26. Zeitzer Stadtlauf am 25.08.2018 - (10. Lauf Landescup 2018)

Beim 26. Zeitzer Stadlauf, gleichzeitig der 10. Lauf im Landescup 2018, gingen Ines Szymanek, Egbert Zabel, Steve Erling, Sebastian Kupijaj und Florian Hoffmann an den Start.

Ines lief die 5,4 km in 32:14 Min. und belegte in der AK W45 den 8. Platz.

Die Männer entschieden sich für die 10,8 km und belegten sehr gute Plätze. Egbert belegte mit 43:08 Min. in der AK M65 den 1. Platz. Jeweils den 2. Platz belegten Steve in der AK M40 mit   45:18 Min. und Florian in der AK M30  in der Zeit von 42:12 Min.. Für Sebastian war es ein guter 4. Platz in der AK M40 und er benötigte für die Strecke 45:42 Min..


Eine super Leistung, die sich im Gesamtergebnis wiederspiegelt.

7. Himmelswegelauf in Nebra am 16.06.2018

Am 16. Juni startete Ines Szymanek in Nebra beim 7. Himmelswegelauf und be-legte über 10 km mit 1:02:04 Std. in der AK W45 den 18. Platz.


Ines schrieb hierzu:

Bei warmen 27 Grad ging es gemeinsam mit Walkern und Nordic Walkern früh 10 Uhr an den Start. Den steilen Berg musste man schon zur Anmeldung zu Fuß bezwingen und da ahnte man schon, dass dies ein harter Brocken würde. Gut motivierten die Sprüche auf dem Asphalt.  Insgesamt ein gut organisier-ter Lauf auf  Asphalt, aber auch Wald und Wiesenwege.                 

39. Hopfengartenlauf Magdeburg am 3.06.2018 - (8. Lauf Landescup 2018)

Birgit Ebert, Ines Szymanek, Nancy Erking , Egbert Zabel, Steve Erling, Sebastian Kupijaj und Florian Hoffmann reisten am 03.06.2018 nach Magdeburg um am 39. Hopfengarten Pokallauf teilzunehmen. Organisiert wurde dieser wieder vom HSV Medizin Magdeburg. Angeboten wurden Läufe über 800 m, 2,4 km, 5,1 km und über 10,1 km. Birgit, Ines und Nancy nahmen die 5,1 km in Angriff, wobei Egbert, Steve, Sebastian und Florian auf die 10,1 km Strecke gingen. Die Zeiten konnten sich wieder sehen lassen, was sich auch im Mannschaftsergebnis wiederspiegelte. Dort erreichten unsere Läufer einen super 2. Platz.

Nancy

W40

7. Platz

25:36,3 Min.

Ines

W45

13. Platz

29:37,9 Min.

Birgit

W55

5. Platz

38:58,6 Min.

Egbert

M65

1. Platz

39:37,6 Min.

Florian

M30

2. Platz

40:00,1 Min.

Steve

M40

9. Platz

43:08,4 Min.

Sebastian

M40

11.Platz

45:11,2 Min.





Mannschaft


2.Platz

2:58:00,4 Std.

Ines schrieb hierzu:


Zum Glück war es zum nächsten Cup Lauf etwas angenehmer mit 21 Grad, dafür während des Laufes aber auch drückend. Heute war es ein überwiegender Asphaltlauf, da sich die Strecke innerhalb einer Wohnsiedlung befand. So hatten auch einige Anwohner Gelegenheit uns zu bestaunen und manche feuerten auch an. Besonders beliebt war der Lauf bei vielen Schulkindern aus der Region. Egbert konnte wieder mit einer Topzeit den ersten Platz in seiner AK erlaufen und Florian bekam für den 2. Platz nicht nur die Urkunde sondern auch ein Spezialbier sowie eine Rose. Danach wollten wir uns eigentlich auf den Heimweg machen und waren völlig erstaunt ,dass wir dann den 3.Platz in der Mannschaftswertung des heutigen Cup Laufes erreicht hatten. Endlich hatte jeder ein eigenes Bier ....Einen Grund zum Anstoßen gab es sowieso ,hatten wir doch ein Geburtstagskind mit im Team.

39. Quedlinburger Waldlauf am 13.05.2018 - (6. Lauf Landescup 2018)

Steve,      Birgit,   Ines,    Sebastian, Florian

mit Maskottchen André im Hintergrund

Am 6. Landescup-Lauf, dem 39. Quedlinbuger Waldlauf am 13.05.2018, nahmen für unsere Abteilung Birgit Ebert, Ines Szymanek, Steve Erling, Florian Hoffmann und Sebastian Kupijaj teil.

Die Frauen liefen den Mathilden-Lauf mit 5,6km Gesamtlänge und bei den Männern war es der König-Heinrich-Lauf mit 14,3km Gesamtlänge.

Bei strahlenden 23 Grad ließ es sich selbst Waldemar Cierpinski nicht nehmen den Start des Quedlinburger Waldlaufes anzusagen. Das Gelände war von sandig bis mit Wurzeln durchsetzt ,die einige zum Stolpern brachten und auch Schotterwege waren inclusive. Unsere Mannschaft konnte wieder weitere Punkte erkämpfen. Für alle gab es im Anschluss eine pinke Plastikmedaille und für alle Frauen eine Rose zum Muttertag.

Ines

W45

12. Platz

0:36:38 Std.

Birgit

W55

  7. Platz

0:37:04 Std.

Florian

M30

  4. Platz

1:02:51 Std.

Steve

M40

  4. Platz

1:08:05 Std.

Sebastian

M40

  6. Platz

1:12:26 Std.

DM über 10 000m in Pliezhausen am 12.05.2018

Egbert Zabel nahm für unseren Verein am 12.05.2018 an den Deutschen Meisterschaften im 10000 m Lauf in Pliezhausen teil. Dort holte sich Egbert den 3. Deutschen Meister Titel in seiner AK M65 innerhalb von 5 Wochen und dies in einer super Zeit von 39:14,23 min. 


Wir gratulieren Egbert zu diesen fabelhaften Ergebnissen, wie machst Du das nur.


Lest nun den Bericht von Egbert:

Am 12.05.2018 fanden die Deutschen Meisterschaften über 10 000m im Schönbuchstadion Pliezhausen statt.

Pliezhausen liegt etwa 30km hinter Stuttgart, also 510 km von Gröbzig. 

Am Samstag 07:00h ging es los. Gegen Mittag erreichte ich das Stadion. Startzeit für die AK M60 bis M85 war 14:45 Uhr.

Das Wetter, wie schon bei den vergangenen Meisterschaften viel zu warm, bis 25° und leichter  Wind. Vor uns mussten schon die Seniorinnen laufen. Wir Alten können ja bei Hitze laufen, wir können das ab. Die Elite durfte ab 19:00 Uhr starten.   Der DLV sollte mal darüber nachdenken!


In der AK M65 hatten nur 3 Läufer gemeldet. Also eine Medaille war mir sicher.

Ich hatte mir vorgenommen Landesrekord zu laufen und wollte dann sehen für welchen Platz das reichen würde.

Bauknecht hatte mit einer 38:10min gemeldet. Mal sehen, ob er diese Zeit hier bestätigen kann. 14:45 Uhr Start.

Ich konzentrierte mich auf Bauknecht und Lippold den dritten Läufer in der M65. Lippold blieb gleich zurück. Ich blieb 5 Runden an Bauknecht dran, ließ ihn dann aber ziehen. Das Tempo war mir zu schnell bei der Wärme. Ich hatte dann einen Rückstand von etwa 30m, der nicht größer wurde.

Die 5000m absolvierte ich in 19:32min. Ich war im Soll. Dann wurde der Abstand zum Führenden wieder kleiner.

In der 14. Runde lief ich vorbei und versuchte gleich einen größeren Abstand zwischen uns zu legen. Was mir auch gelang. Ich hielt das Tempo weiter hoch. Den Sieg wollte ich nicht mehr hergeben. Nun wurde es auch für mich schwerer. Der Marathon vor zwei Wochen und die Wärme ließen meine Beine schwerer werden. Für den neuen Landesrekord (39:20 min) wurde es nun knapp.

Auf den letzten 3 Runden gab ich noch mal alles. Mit der letzten Runde in 1:28min schaffte ich eine Gesamtzeit von 39:14,23 min. Sieg und Deutscher Meister mit Landesrekord. Zweiter wurde Bauknecht in 39:31,0 4min vor Lippold in 41:29,47min

Das Triple ist geschafft. In 5 Wochen dreimal Deutscher Meister mit jeweils Landesrekord.

Siegerehrung und dann Heimfahrt. Gegen 23:00 Uhr war ich zu Hause.


Gruß Egbert

14. Krepe Cross Angern am 01.05.2018 - (2. Lauf Landescup 2018 Nachhol-Lauf Regenstein)

Durch den Ausfall des Blankenburger Regensteinlaufes, wurde der Krepe Cross Angern am 01.05.2018 (Tag der Arbeit/Feiertag) als Landescuplauf nachnominiert.

Auch zum Feiertag ließen wir es uns nicht nehmen am 4.Cup Lauf in Angern teilzunehmen, der den ausgefallenen Lauf in Blankenburg ersetzen sollte. Im Gegensatz zu Gommern vor 2 Tagen war es ein unangenehmer frischer Wind, der zumindest uns Frauen frösteln ließ.  Aber durch den Crosslauf  wurde uns dann endlich warm und wir konnten weitere wichtige Punkte holen. Nancy freute sich besonders über ihren 2.Platz in ihrer Altersgruppe und bekam natürlich entsprechend Beifall von uns. Auch unser Maskottchen fand wieder reges Interesse und fror zumindest auch nicht.        (Beitrag von Ines)

Für unsere Abteilung gingen auch heute wieder  Nancy Erling, Ines Szymanek, Birgit Ebert, Florian Hoffmann, Steve Erling und Sebastian Kupijaj an den Start. Die Frauen liefen die 6,1 km und die Männer liefen die angebotenen 10,5 km Strecken.


Der letzte Landescup Lauf in Gommern vor 2 Tagen lag allen noch in den Beinen und machte das  Laufen um so schwerer. Daher ist diese Leistung  noch höher anzuerkennen.

Nancy

W40

2. Platz

33:24,9 Min.

Ines

W45

9. Platz

37:14,8 Min.

Birgit

W55

5. Platz

38:58,6 Min.

Florian

M30

4. Platz

43:18,6 Min.

Steve

M40

6. Platz

45:20,5 Min.

Sebastian

M40

7. Platz

46:39,1 Min.

16. Metro Marathon in Düsseldorf am 29.04.2018 - (Deutsche Meisterschaften im Marathon)

Egbert Zabel startete am 29.04.2018 bei den deutschen Meisterschaften im Marathon in Düsseldorf.


Nachdem Egbert am 8.04.2018 sich den Deutschen Meister in seiner AK M65 im Halbmarathon in Landesrekordzeit erlief, hat er nun auch den Deutschen Meister im Marathon in der AK M65 erreicht.


Er blieb als Erstplatzierter in seiner AK M65 allein mit  2:56:55 Std. unter der      3-Stunden-Marke.

Wir gratulieren Egbert zu dieser hervoragenden Leistung und dem Deutschen Meister im Marathon in der AK M65!

Lest nun den schon gewohnten Beitrag von Egbert:

Deutsche Meisterschaften im Marathon


Am 29.04.2018 fanden zum ersten Mal die Deutschen Meisterschaften im Marathon in Düsseldorf statt.

Beim 16. Metro Marathon starteten insgesamt 16 000 Läufer, 3700 beim Marathon und 10 000 in 2500 Staffeln.

Die Bedingungen mit Nieselregen auch teilweise strömenden Regen aber kein Wind waren gut für mich, abgesehen von den Pfützen und glatten Straßenbahnschienen.

Die flache Strecke mit nur leichten Steigungen an den Rheinbrücken versprach gute Zeiten. Ich hatte mich seit Januar auf diesen Marathon vorbereitet und trotzte dabei den schlechten Witterungsbedingungen. Mein Ziel war es unter 3:00h zu laufen und dabei den Deutschen Meistertitel zu holen.

Es hatten etwa 400 Läufer für die DM gemeldet.

Ich hatte mir vorgenommen nicht zu schnell zu beginnen und ein gleichmäßiges Tempo über die gesamt Strecke zu laufen.

So ging es dann 09.00 auf die Strecke. Ich pendelte mich auf Kilometerzeiten zwischen 4:10min bis 4:15min ein. Die Halbmarathonmarke durchlief ich in 1:27:49 h. Ab km 20 wurde Energie Gel angeboten. Ich verpflegte mich damit alle 5 km, um meinen Kohlehydratspeicher hoch zu halten. Im nach hinein kann ich sagen: Alles richtig gemacht.

Für die zweite Hälfe benötigte ich dann 1:29:55 h, so dass ich in 2:56:55 h im Ziel war. Es gab keine Probleme auf der gesamten Strecke und ich konnte sogar noch auf den letzten 2 km beschleunigen. Dies war mein 26. Stadtmarathon und dazu noch einer meiner angenehmsten.

Meine Ziele hatte ich auch erreicht. Ich wurde Deutscher Meister in der AK M65 in Landesrekordzeit von 2:56:55 h.

Zweiter wurde Müller in 3:06:21 h und Dritter Chahad in 3:16:26 h. Insgesamt gab es in der AK M65 13 Finisher.

Eine kuriose Panne gab es auch, denn die beiden führenden Kenianer verlaufen sich bei km 8 (etwa 1km) und gewinnen trotzdem.



Gruß Egbert


40. Gommeraner Seenlauf am 29.04.2018 - (4. Lauf Landescup 2018)

Der 3. Landescup-Lauf der Saison in Gommern startete mit strahlendem Sonnenschein, der uns auch beim Lauf mit 20 Grad durchgängig begleitete. Bei der 40. Auflage wurde jeder Läufer dann auch mit einer tollen Medaille belohnt, und nicht nur die ersten 3 Plazierten. Schon dafür lohnte sich der Einsatz auf überwiegend Waldboden. Unsere Mannschaft konnte weiter einige Punkte für die Wertung erlaufen. Danach waren alle erschöpft und durstig im Zielbereich. (Beitrag von Ines)


Für unsere Abteilung gingen  Nancy Erling, Ines Szymanek, Birgit Ebert, Florian Hoffmann, Steve Erling und Sebastian Kupijaj an den Start. Die Frauen liefen die 6,0 km und die Männer liefen die angebotenen 9,8 km Strecken.